Schwerpunkte

Ich habe meinen Fokus auf die folgenden drei Schwerpunkte gelegt: 

 

 

1) FAMILIENARBEIT

 

Ich unterstütze Familien, Eltern und Kinder in unterschiedlichen Lebenslagen. 

Dies könnte folgende Fragestellungen betreffen: 

 

- Erziehungsfragen und Beratung zu unterschiedlichen familiären Themen

- Familienplanung

- Ängste

- Auffälliges Verhalten des Kindes

- Psychosomatische Beschwerden - wie zum Beispiel Bauchweh oder Übelkeit beim Kind oder beim Elternteil

- Der einfühlsame Umgang mit Kindern

- Vereinbarkeit und Zusammenspiel von Familie und Beruf

- Geburtstrauma

- Schwangerschaftsabbruch oder Fehlgeburt

- Postnatale Depression

 

 

2) PSYCHOLOGISCHE REHABILITATION

 

Da ich Erfahrungen bei der Volkshilfe Salzburg (ambulante psychosoziale Psychorehabilitation) und auf der psychiatrischen Reha in St. Veit im Pongau sammeln durfte, biete ich meine Unterstützung in folgenden Bereichen an: 

 

- Psychische Krisen

- Depression/Burnout

- Ängste 

- Panikattacken

- Verlust des Arbeitsplatzes oder beruflicher Veränderungswunsch

- Mobbing

- Verlust eines geliebten Menschen

- Einen individuell gesundheitsförderlichen Lebensstil finden

- Coaching

- Persönlichkeitsentwicklung

 

 

3) PSYCHOSOMATIK

 

Mein Mann und ich arbeiten seit mehreren Jahren im sozialen Sektor, dazu zählen unter anderem der Kinderbereich, Sporttrainings, das große Kapitel mit den Schmerzen, körperliche und psychische Gesundheit und eine gesunde ganzheitliche Lebensführung im Sinne von Einklang von Körper - Geist - Seele. 

Wir arbeiten ergänzend zusammen, beachten also die Wechselwirkung von Körper <--> Psyche.

Es kann also sein, dass sich psychische Probleme, sei es dauerhafte Unzufriedenheit, im Körper manifestieren, also durch Kopfweh oder ein Magengeschwür. Und umgekehrt ebenso, dass sich körperliche Beschwerden auf die Psyche auswirken; so können beispielsweise chronische Schmerzen zur Erschöpfung führen.

Wenn körperliche Beschwerden psychische Anteile besitzen, kann es sein, dass der Körper seinen inneren Zustand nach außen trägt und so signalisieren möchte, was im inneren derzeit nicht im Lot ist. So kann das Bauchweh des Kindes Ausdruck von Nervosität oder das Beklemmungsgefühl im Hals Ausdruck von Angst oder Überlastung sein.

 

Es kann sogar soweit gehen, dass massive Schmerzen in bestimmten Körperregionen (z.B. in der Schulter, im Rücken) psychische Ursachen haben und auch durch eine körperliche Schmerzbehandlung nicht heilen können. Wenn wir von "Schmerzen ohne medizinisch erklärbarer Ursache" sprechen, bedeutet dies, dass auch Ärzte/Mediziner keine adäquate Ursache für die starken Schmerzen finden, der Patient oft mehrere Ärzte zu Rate zieht und keine Antworten gefunden werden. 

 

Mit den körperlichen Symptomen zeigt der Körper nach außen hin: im Gesamtsystem Körper - Geist - Seele stimmt derzeit etwas nicht. Es läuft nicht rund. 

Hier setzen wir an und können Menschen mit leichten bis schweren körperlichen oder psychischen Beschwerden helfen. 

THERAPIE BACHER

Oberdorf 62

5761 Maria Alm (KÖRPER & PSYCHE)

+

Steinlandweg 6

5071 Wals bei Salzburg (KÖRPER)

Kontakt KÖRPER

Mag. Philipp Bacher

Sportwissenschaftler

Certified Rolfer™

Liebscher & Bracht  Arbeit

-

Tel.: 0650/7148586

e-mail: phbacher@icloud.com

Kontakt PSYCHE

Mag. Marisa Bacher

Klinische- und Gesundheitspsychologin

 

Tel.: 0650/2255774

e-mail: marisa.bacher@hotmail.com